Consommé

Immer wieder gerade in den Wintermonaten sehr beliebt. Wer sich hier den Geschmack einer klassischen Rindsuppe vorstellt wird enttäuscht sein. Diese Kraftsuppe wie sie auch genannt wird, ist klar, kraftvoll, ohne jegliche Fettaugen und im Hintergrund einen Geschmack nach hervorragendem Sherry-dies ist der Klassiker zum vollenden einer Consommé und bitte nie mit Schnittlauch. Als Einlage sicherlich die bekannte Royal (Eierstich), aber auch ein kleines Griesnockerl, Gemüsebrunoise (feine Gemüsewürfel), Celestine (feinst geschnittene Frittaten), alle Arten von Profiterolls können diese „Kraftsuppe“ ergänzen. Etwas in Vergessenheit geraden ist, die Suppe in einer eigenen Consommé Tasse (Kaffeetasse) zu servieren, und am Gast (Tisch) die Suppe mit Cognac / Portwein / Madeira oder eben Sherry (nach Geschmack-Belieben) zu vollenden.

Zutaten für 1 L / 4-5 Personen:  Klärfleisch: 200g mageres Rindfleisch wird mit 100g Wurzelgemüse s. Foto, grob faschiert. Das ganze mit Eiklar 2-3 Stück gut vermengt-etwas Eiswürfel dazugeben, dann verbindet sich das ganze etwas besser. Danach in etwas mehr als 1 L sehr kalter abgeschmeckter Rindsuppe geben und vermengen, langsam (ab und zu sorgfältig umrühren)zum Köcheln bringen, nun nicht mehr rühren, das ganze ca. 1 Std. ziehen lassen. Es muss sich auf der Suppe ein sogenannter „Kuchen“ bilden. Danach durch ein sogenanntes Etamin (Windel)seihen und bei Bedarf mit etwas Salz und eben die angeführten Alkoholika abschmecken. Nicht mehr zum Kochen bringen. Wenn ohne Einlage serviert, muss auch kein Löffel serviert werden. Man trinkt dies aus der Tasse.

                                                                                                                                

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close